© 2019: Heike Henning

Kammerchor Fresco Vocalis Innsbruck

Der Kammerchor Fresco Vocalis Innsbruck hat eine lange Tradition, die bis in das Jahr 1973 zurück reicht. In diesem Jahr wurde der Kammerchor des Innsbrucker Konservatoriums (später Tiroler Landeskonservatoriums) von Günther Andergassen (*1930, +2016) mit der Zielsetzung gegründet, anspruchsvolle Chorliteratur vieler Epochen auf hohem Niveau zu musizieren, und von ihm bis 1992 geleitet. Seit Anbeginn pflegte der Chor ein breites Repertoire, das von der alten A-Capella-Musik der Renaissance bis in die Gegenwart reicht und machte sich damit einen vorzüglichen Namen (Seine Arbeit ist auf zwei CDs hervorragend dokumentiert).

Ein überwältigender Erfolg waren die drei restlos ausverkauften Aufführungen von Bachs Matthäus-Passion, die wir Fresco Vocalis mit dem Chor und Ensemble Cantomania im März 2016 aufgeführt hat.


Leitung:

Seit 2019: Prof. Dr. Heike Henning

2017 bis 2019: Petros Moraitis

2011 bis 2017: Ingrid Czaika

2004 bis 2011: Wolfgang Schnirzer

1994 bis 2004: Martin Lindenthal (Im Februar 2002 wurde die offiziellen Chortätigkeit am Tiroler Landeskonservatorium beendet, die bestehende Sängergruppe erhielt einen neuen Namen: Kammerchor Fresco Vocalis Innsbruck)

1992 bis 1994: Gabi Enser und Günther Simonott

 

Der Chor probt jeden Donnerstag von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Waldorfschule Innsbruck in der Jahnstraße 5, Innsbruck.

 

Hier geht es zur Homepage des Chores.
 

  • Facebook